Georg fährt extra nach Berlin um Steve Ballmer zu treffen

Fahr in München Version 3.3

VON und NACH vertauschen

Die Version 3.2 von Fahr in München kam genau pünktlich zum Fahrplanwechsel am 11.12.2011. Da die neuen Netzpläne für das Schnellbahnnetz und das Gesamtnetz auch erst seit dem Fahrplanwechsel verfügbar waren, folgt mit der Version 3.3 gleich noch ein kleines Update.

Die Neuerungen in der Version 3.3 von Fahr in München im Einzelnen sind:

  • Das Hauptmenü hat seit langer Zeit mal wieder ein neues Hintergrundfoto bekommen.
  • Alle Netzpläne in der App sind jetzt auf dem Stand vom 11.12.2011.
  • Bei den Details zu einer Verbindung gibt es einen neuen Reiter mit dem Namen „Karten“. Auf diesem Reiter befindet sich eine Liste von Übersichtsplänen der Haltestellen, bei denen man ein- aus- oder umsteigen muss. Die Übersichtspläne werden vom MVV im PDF-Format zur Verfügung gestellt. Wenn man auf einen Eintrag in der Liste der Karten tippt, wird die PDF Karte zu der betreffenden Haltestelle heruntergeladen und geöffnet.
  • Das Laden von Verbindungen und Abfahrtszeiten sollte theoretisch deutlich schneller gehen: die App lädt die Verbindungs- und Abfahrtsdaten jetzt gezippt herunter. Gerade bei den Daten der Verbindungssuche macht das einen ziemlich großen Unterschied. Ich muss allerdings zugeben, dass ich den Geschwindigkeitsvorteil bei meinen Tests in den letzten Tagen oft nicht bemerkt (oder mir vielleicht nur eingebildet) habe.
  • Den Start- und Zielort bei der Verbindungssuche kann man jetzt durch einen Knopfdruck leicht vertauschen. Der neue Button zum Vertauschen ist im Screenshot rechts abgebildet.

So langsam gehen mir die Ideen aus, wie ich die App noch besser machen könnte. Wenn Ihr noch Ideen oder Vorschläge habt, nur her damit!

Viel Spaß mit Fahr in München.

2 Kommentare

  • Hi, ich hab die App gerade installiert, bin natürlich begeistert – wärmsten Dank dafür.
    Ein Feature wär vielleicht noch nützlich – wenn man bspw. eine Haltestelle wählt, kommt die Liste der möglichen Verbindungen; gut wär’s, wenn man auf die Verbindung tippen könnte u. dann kämen eine Liste mit den Zwischenhalten der Linie (gut v.a. für Auswärtige, aber auch Menschen, die unterwegs noch was besorgen wollen). Evtl. geht das ja schon u ich hab’s nur nicht gerafft.
    Wie auch immer, super App, Dankschön nochmal.

  • Hi Quintus, freut mich, dass die App gefällt!

    Zwischenstopps kann die App tatsächlich nicht anzeigen – da hast du schon alles richtig gerafft 😉

    Ich notiere mir das mal – dann kommt das wahrscheinlich ins nächste Update.

    Bis dahin einen guten Rutsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.