Georg fährt extra nach Berlin um Steve Ballmer zu treffen

Windows Phone Praktikum SS 2012 Ergebnisse

Diese Woche ist das Windows Phone Praktikum des Sommersemesters zu Ende gegangen.

Wie schon im vorangegangenen Semester zur Halbzeit und zum Abschluss möchte ich im Folgenden die vier Projekte dieses Semesters kurz vorstellen.

Achtung, die Kurve!

Achtung, die Kurve! ist ein bei den Studenten sehr beliebtes Flash-Spiel. Eine Gruppe aus drei Studenten hat sich daran gemacht, eine Adaption dieses Spiels für Windows Phone umzusetzen.

Ein besonderes Highlight des Spiels ist, dass es zu zweit auf einem Gerät gespielt werden kann. Die Pfeile zum Steuern der Kurven befinden sich dann auf gegenüberliegenden Seiten des Telefons.

Die Abschlusspräsentation zum Spiel (mit einem kleinen Gameplay-Video) kann hier betrachtet werden:

(Die Prezi-Präsentationen betrachtet man am besten, indem man mit dem kleinen Play Pfeil unten in der Mitte vorwärts navigiert. Eine Vollbildansicht bekommt man, indem man rechts neben dem Pfeil bei More auf Fullscreen klickt. Viel Spaß!)

Das Spiel ist noch nicht im Marketplace erhältlich – es müsste aber in absehbarer Zeit verfügbar sein.

Ching Chang Chong

Ching Chang Chong ist eine „Papier, Schere, Stein“-App. Die Idee ist, dass zwei Spieler ihre Handys benutzen können, um „Papier, Schere, Stein“ gegeneinander zu spielen. Da vielleicht nicht überall gerade ein Partner zum Spielen herumläuft, hat das Spiel auch einen Einzelspielermodus, in welchem man gegen das Handy sein Glück versuchen kann.

Auch wenn die Idee der App einem zunächst möglicherweise albern vorkommt: die App ist aufgrund der Synchronisierung zweier Handys über WLAN alles andere als einfach. Abgesehen davon ist die App optisch sehr schön umgesetzt. Insbesondere die kleinen Animationen zur Herausforderung eines Spielers und während des Spiels und die Einbindung des Xbox LIVE Avatars machen das Spiel frisch und lebendig.

Einen Eindruck des Spiels bekommt man am besten wieder mit der Abschlusspräsentation (etwas weiter hinten in der Präsentation sieht man auch ein hübsches Video, welches das Spielprinzip gut rüberbringt).

Ching Chang Chong kann kostenlos im Marketplace runtergeladen werden: Ching Chang Chong im Marketplace:

TUM Campus App

Die TUM Campus App ist eine inoffizielle App von Studenten für Studenten der Technischen Universität München. Sie enthält die Speisepläne der Mensen und Cafeterien, Abfahrtszeiten der MVG-Linien bei den Haltestellen rund um die TUM-Standorte, Lagepläne zu allen 5 TUM-Standorten und aktuelle Nachrichten, z.B. der Fachschaften, der TUM Pressestelle und viele mehr.

Ein besonderes Highlight ist die Anbindung der App an das Campus Management System der Technischen Universität München – TUMonline. Damit ist es möglich, aus der App die eigenen Noten, den eigenen Stundenplan (entgegen dem Standardkalender von Windows Phone auch in einer Wochenansicht) und eigene Lehrveranstaltungen zu betrachten. Außerdem kann man Lehrveranstaltungen und Personen an der TUM suchen, und im Organisationsbaum der TUM stöbern – beispielsweise um zu sehen, welche Lehrveranstaltungen ein bestimmter Lehrstuhl anbietet oder um Kontaktinformationen zu einer bestimmten Institution der TUM herauszufinden.

Schon einige Zeit vor der Veröffentlichung der App haben wir ein kleines Video zur TUM Campus App gemacht, welches einige der Funktionen darstellt:

Die Abschlusspräsentation zur TUM Campus App kann hier angesehen werden. Ein Großteil der Abschlusspräsentation bestand in einer Live-Demo der App. Diese fehlt natürlich in den PowerPoint Folien.

Die TUM Campus App kann kostenlos im Marketplace runtergeladen werden: TUM Campus App im Marketplace:

UniDefense

UniDefense ist ein Spiel, welches im vergangenen Wintersemester (siehe auch die Abschlusspräsentation zum vergangenen Praktikum) begonnen wurde. In diesem Sommersemester wurde das Spiel von zwei Studenten weiterentwickelt. Zudem haben die beide eine kleine Ausarbeitung geschrieben, die sich mit motivierenden Faktoren in Spielen (mit dem besonderen Augenmerk auf Smartphone-Spiele) beschäftigt.

Das Spiel selbst wird wohl nie das Licht des Marketplace erblicken. Die Assets im Spiel sind zur Zeit recht einfach gehalten. Um das Spiel veröffentlichungsfähig zu machen, müsste viel Arbeit in Assets und den „Look“ des Spiels gesteckt werden. Das war und ist nicht das Ziel unseres Praktikums an einer Informatik-Fakultät.

Der wahre Wert des Spiels liegt mehr in der Engine, die von den Studenten entwickelt wurde. Diese abstrahiert von der Plattform und ermöglicht die vergleichsweise einfache Entwicklung von Spielen für Windows Phone und PC. Das Spiel selbst stellt nur eine recht dünne Schicht aufbauend auf einer umfangreichen Engine für isometrische Spiele für Windows Phone und PC dar.

Die Abschlusspräsentation zu UniDefense kann hier angesehen werden:

Ausblick

Nach dem Praktikum ist vor dem Praktikum. Im kommenden Wintersemester steht das Praktikum ganz unter dem Zeichen der 8. In jedem Fall werden wir uns im Praktikum im Wintersemester mit der Programmierung von Metro-Style Apps für Windows 8 beschäftigen. Ich hoffe aber, dass demnächst auch das SDK zu Windows Phone 8 rauskommt, so dass wir Apps für Handys auch wieder mit behandeln können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.