Georg fährt extra nach Berlin um Steve Ballmer zu treffen

Fahr in München Version 3.5

Das Update zur Behebung des Problems bei der Verbindungssuche ist endlich da!

Da ich sowieso schon länger ein Update fast fertig hatte, enthält die Version 3.5 noch einige weitere Verbesserungen.

Änderungen/Neuerungen

Die Änderungen im Einzelnen sind:

  • Das Problem bei der Verbindungssuche ist behoben.
  • Die Verbindungssuche zwischen Haltestellen ist etwas schneller geworden. Ich bin mir noch nicht sicher, wie sehr man den Vorteil auf dem Handy merken wird. In einem kleinen Test, in welchem ich 100 zufällige Verbindungen gesucht habe, betrug der der Geschwindigkeitsvorteil ca. 30%.
  • Benutzer, welche ihr Handy in einer anderen Sprache als Deutsch oder Englisch verwenden, haben die App bisher immer in Deutsch gesehen. Mit der Version 3.5 meldet sich die App bei einer nicht unterstützten Sprache in Englisch.
  • Fahr in München sollte bei heller Farbeinstellung besser aussehen. Insbesondere das Hauptmenü war beim hellen Thema etwas hässlich. Insgesamt habe ich einige Farben leicht angepasst und der App damit insgesamt ein homogeneres Äußeres verliehen. Der neue Startbildschirm bei heller Farbeinstellung ist im Bild rechts zu sehen.
  • Man kann jetzt einstellen, ob bei den Abfahrtszeiten die Live-Zeiten oder die Plan-Zeiten angezeigt werden sollen. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, deshalb überhaupt die Einstellungsmöglichkeit. Live-Zeiten berücksichtigen Verspätungen und sind deshalb in der Regel zu bevorzugen. Allerdings funktionieren die Live-Zeiten wirklich gut nur für die Verkehrsmittel der MVG (also U-Bahn, Bus und Tram) innerhalb des MVG Bereichs. Wenn Sie außerhalb des MVG Bereichs wohnen oder mit den Live-Zeiten nur unvollständige Ergebnisse angezeigt bekommen, probieren Sie die Plan-Zeiten. Diese berücksichtigen keine Verspätungen (es wird einfach der Fahrplan angezeigt), sollten dafür aber vollständig sein.
  • Verbindungen, welche Züge beinhaltet haben, konnten von der App manchmal nicht verarbeitet werden. Das sollte sich gebessert haben. Insgesamt sollte die App jetzt besser mit Zügen umgehen können.
  • Die Fehlermeldung „Haltestelle nicht gefunden“ bei Verwendung einer gepinnten Haltestelle nach einem Update sollte jetzt nicht mehr auftreten.

Drei kleine Tipps

Erster Tipp: Da die Verbindungssuche zwischen Haltestellen merklich schneller als zwischen Adressen ist, habe ich eine kleine Empfehlung: Wenn möglich, suchen Sie Verbindungen zwischen Haltestellen (d.h. Sie suchen Start und Ziel der Verbindung aus der Haltestellenliste aus). Für den MVV ist so eine Anfrage leichter zu verarbeiten und Sie werden vom Geschwindigkeitsvorteil der Verarbeitung profitieren!

Zweiter Tipp: Sie sollten von der Einstellungsmöglichkeit der Abfahrtszeiten Gebrauch machen. Je nachdem, wo und wie Sie die App verwenden, kann die eine oder die andere Einstellung bessere Ergebnisse bei den Abfahrtszeiten liefern. Zur Einstellung siehe das Bild rechts.

Dritter Tipp: Wenn Sie ein Bild für eine gepinnte Haltestelle haben möchten, können Sie mir dieses gerne schicken. Die Details dazu finden Sie hier: Fahr in München: Haltestellenfotos.

Viel Spaß!

Viel Spaß mit der Fahr in München App! Ich freue mich, dass die Verbindungssuche nach etwa zwei Wochen endlich wieder funktioniert.

Ich würde mich natürlich auch sehr freuen, wenn diejenigen, die ihrem Unmut in Form einer Bewertung der App Luft gemacht haben, diese nach einem erfolgreichen Test überarbeiten würden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.