Georg fährt extra nach Berlin um Steve Ballmer zu treffen

Bayern Fan Version 1.11

Jetzt, wo es nur noch eine Frage von Tagen ist, bis alle glücklichen Besitzer eines Windows Phones das Mango Update bekommen, will ich auch nicht nachstehen: In den nächsten Stunden wird es exklusiv für Mango-Telefone das Update 1.11 der Bayern Fan App geben. Für NoDo werde ich aller Voraussicht nach keine weiteren Updates der App rausbringen, sondern ab jetzt nur noch den Mango-Strang weiter pflegen.

Bayern Fan Version 1.11 hat zahlreiche neue Features, die fast alle erst mit Mango möglich wurden.

Überblick

Wenn ihr nicht alles im Einzelnen lesen wollt, geht bei der Version 1.11 am besten mal in Einstellungen. Da findet ihr einige neue Schalter, die hoffentlich halbwegs selbsterklärend sind.

Die Themen des Updates sind:

Eigentlich könnt ihr hier aufhören zu lesen. Wenn ihr noch etwas mehr Details über die neuen Features im Update haben wollt, lest weiter.

Die Bayern Fan Kachel hat eine Rückseite bekommen

Wenn kein Spiel stattfindet (also im Wesentlichen unter der Woche), zeigt die App jetzt auf der Rückseite der An­wend­ungs­kachel die aktuellste Meldung von fcbayern.de. Zwei Beispiele für eine „Nachrichten-Rückseite“ seht ihr links (die oberen beiden Bilder). Wenn ihr lieber immer nur die Vor­der­seite der Kachel sehen möchtet oder wenn ihr Akku und Datenvolumen sparen wollt, könnt ihr die aktuellen Nachrichten auf der Rückseite unter Einstellungen in der App deaktivieren.

Während eines Bayernspiels zeigt die Kachel auf der Vorderseite wie gewohnt den Spielstand. Auf der Rückseite zeigt die Kachel jetzt eine Liste der Torschützen.

Damit ihr einen Eindruck bekommt: links sind die Vorderseite und die Rückseite der zweiten Halbzeit vom Spiel gegen Manchester City (Yeah!!).

Die Kachel dreht sich in irgendwie zufälligen Abständen zwischen der Vorderseite und der Rückseite um. Wenn ihr schon Mango habt, kennt ihr Kacheln mit Rückseiten wahrscheinlich sowieso schon.

Eine weitere kleine Neuerung rund um das Thema Live Tile: Da ich immer mal Meldungen von Anwendern mit Problemen bei den Push-Notifications bekommen habe, gibt es unter Einstellungen auf der Live Tile Seite einen neuen Button „Erweitert“. Hier kann man die im Handy gespeicherten Informationen zu Push-Notifications per Email an mich schicken, sollte es Probleme mit dem Live Tile oder mit dem Toralarm geben. Ich kann mit dieser Information die Fehler auf meiner Seite hoffentlich analysieren.

Toralarm mit Toryhymne

Wenn ihr eine Toralarm Benachrichtigung erhaltet und ihr drückt auf den Notification-Balken (also den roten Balken ganz oben im Bild links), kommt ihr in der Version 1.11 direkt auf die Detailansicht zum laufenden Bayernspiel (so wie man bei einer SMS Benachrichtigung durch Drücken auf den Balken direkt zur neuen SMS kommt).

Zudem spielt die App jetzt eine kurze Torhymne, wenn ihr die App über die Toralarm Be­nach­richt­igung aktiviert habt. Danke an Tom für die Anregung! Achtung: die App spielt die Torhymne nur, wenn ihr die App durch Drücken auf den Benachrichtigungs-Balken eines Toralarms aktiviert habt oder wenn die App sowieso zufällig gerade läuft wenn ein Tor fällt. Da gegen Manuel Neuer sowieso keine gegnerischen Tore zu erwarten sind, habe ich mir einen Sound für gegnerische Tore gespart.

Wenn ihr die Torhymne hören wollt, müssen also erstens die Toralarm Benachrichtigungen aktiviert sein. Diese könnt ihr unter Einstellungen auf der Live Tile Seite aktivieren, indem ihr unter der Überschrift „Live Tile und Toralarm“ Live Tile und Toralarm auswählt. Zweitens müsst ihr unter Einstellungen den Schalter ganz unten auf „Sounds spielen“ umlegen. Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert – vielleicht ist ja nicht jeder begeistert, wenn das Handy beim Samstagsmittagstee plötzlich losbrüllt.

Spiele können in den Kalender übernommen werden

Auf der Detailansicht zu einem Spiel gibt es jetzt einen „Kalender“ Button. Mit dieser Funktion kann man eine Termineinladung für das gewählte Spiel an eine Email Adresse schicken. Ich selber verwende diese Funktion mit meiner eigenen Email, um mir die Bayernspiele in den Kalender einzutragen. Man kann die Funktion aber natürlich auch benutzen, um die Spielansetzungen an andere Leute zu verschicken.

Dass die App den Umweg über eine Einladungs-Email geht hat technische Gründe: Mit Mango ist es zwar möglich lesend auf den Kalender des Telefonbesitzers zuzugreifen (nur wenn dieser hierzu seine Einwilligung gegeben hat) – eine App kann in den Kalender aber nichts eintragen. Da ich die Funktion selber unbedingt haben wollte, habe ich mich für den Weg über die Email entschieden.

Die Einladungs-Email ist so eingestellt, dass „keine Antwort erforderlich“ ist. Das bedeutet, wenn ihr einen von der App verschickten Termin annehmt, wird dieser zwar in den eigenen Kalender übernommen – es wird aber keine Bestätigungs- (oder Ablehnungs-)Email an die App zurückgeschickt. Außerdem versichere ich, dass die Email Adresse nicht gespeichert oder für sonstige Zwecke verwendet wird.

Spielereignisse und Aufstellung werden jetzt auch auf dem Handy gespeichert

Spielereignisse und die Aufstellung bei Bayernspielen werden jetzt auch auf dem Handy zwischengespeichert. Wenn Ereignisse und Aufstellung also einmal geladen sind, baut sich die Detailansicht zu einem Spiel jetzt schneller auf.

Ich habe in der Version 1.11 der Bayern Fan App die komplette lokale Datenhaltung umgestellt auf die Mango SQL Datenbank. Damit sollten sich auch einige seltene Fehler erledigt haben (z.B. in der Art „There is an error in XML document“ beim Start der Anwendung).

Fast App Switching

Bayern Fan 1.11 unterstützt das schnelle Umschalten zwischen Apps – eine Funktion die eigentlich nicht so sehr ein Verdienst der App selbst als von Mango ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.